Die Witcher-Tagebücher: Tag 18

Die Theorie des letzten Wunsches

Der Ritualmörder von Novigrad war zum Greifen nahe. Doch ihm das Handwerk zu legen würde nicht das einzig Bedeutungsvolle an diesem Tag sein. Mich erwarteten außerdem ein weiterer Gwint-Titel, neue Pläne und eine ausgiebige Schatzsuche mit Yen, die für Geralt eine endgültige Entscheidung in Sachen Liebe brachte. Mit Magie ist nicht zu spaßen.

Yenn-02-1433296475174
Quelle: ign.com

Weiterlesen „Die Witcher-Tagebücher: Tag 18“

Die Witcher-Tagebücher: Tag 16

Heldentaten verschiedenster Art

Dank Morkvargs Hilfe hatte ich mir beim Geldverleiher eine nette Summe abholen können und nun, da ich in Novigrad war, wollte ich Priscilla von allem unterrichten. Ich bekam also ein Engagement als Laienschauspieler, bevor ich weiteren Mysterien Skelliges nachging.

schauspiel
Quelle: eurogamer.net

Weiterlesen „Die Witcher-Tagebücher: Tag 16“

Die Witcher-Tagebücher: Tag 15

Im Fabelwald mit Isegrim

Wie angekündigt ging es zurück nach Skellige. Auch hier warteten noch einige Monster auf mich und sie alle hatten etwas an sich, das wunderbar in ein Märchen gepasst hätte – verharmlost natürlich. Der Tag war zwar kurz, doch vor allem meine letzte Bekanntschaft bereitete Geralt auf ein Mysterium vor, das das bisher vielleicht ausgeklügeltste im bisherigen dritten Teil war.

sidequests_wolfspelz01
Quelle: gamestar.de

Weiterlesen „Die Witcher-Tagebücher: Tag 15“