Murdered: Soul Suspect

Kriminalgeschichten aus der Gruft

Einen Mord in einem Detektivspiel aufzuklären, klingt nach einer logischen Verknüpfung. Doch was, wenn es der eigene ist? In Murdered: Soul Suspect schlüpft der Spieler in die Rolle des kürzlich ermordeten Ronan O’Connor, der noch im Moment seines Ablebens einem Serienmörder auf der Spur war. Die Frage nach dem Warum klärt das Spiel mit einer Reihe von Ermittlungen, bei der man kombinieren und Sammelquests abschließen muss, um das gesamte Ausmaß der Story zu enthüllen.

Murdered: Soul Suspect_20180321225006

Weiterlesen „Murdered: Soul Suspect“

Unknown User

Cybermobbing aus dem Jenseits

Das Grauen lauert an den unmöglichsten Orten. In „Black Sheep“ verbreitet ein genmanipuliertes Lämmchen einen aggressiven Virus, in den zahlreichen Haunted-House-Movies kann eine Bleibe noch so harmlos aussehen – irgendwo wird sich schon ein alter Indianerfriedhof oder das Labor eines verrückten Wissenschaftlers finden. Der russisch-georgische Regisseur Lewan Gebriadse siedelt den Schauplatz paranormaler Vorkommnisse kurzerhand im Internet an. Ein netter Grusel für unerfahrene Horrorfilm-Gucker, der aber doch seine Längen aufweist und durch einen Bombast an überspitzten Teenager-Bekenntnissen etwas selbstzerstörerisch daherkommt.

unknown-user

Weiterlesen „Unknown User“

Score – Eine Geschichte der Filmmusik

Score – Eine Ode an die Filmmusik Hollywoods

Was wäre ein Film ohne Musik? Die 90minütige Doku Score – Eine Geschichte der Filmmusik von Matt Schrader geht genau dieser Frage mit viel Pathos, Freude an der Emotion und einem sicheren Gespür für große Momente der Filmmusikgeschichte auf die Spur. Die kreativen Köpfe hinter den Klängen, die man als Zuschauer normalerweise nur als Namen über die Leinwand flimmern sieht, geben darin nicht nur Einblicke in die Entstehungsprozesse ihrer Werke, sondern entlassen die Zuschauer am Ende auch mit aufgefrischten Erinnerungen an prägende musikalische Momente großer Hollywood-Streifen.

score-film-music-documentary

Weiterlesen „Score – Eine Geschichte der Filmmusik“

Spekulationen zu The vvitch

Von schwarzen Ziegenböcken und der wahren Hexe: Offene Fragen zu The vvitch

Wenn Filme zum Nachdenken anregen, sitzt man als Zuschauer im ersten Moment mit einer Menge Ideen herum, die geordnet werden wollen. Dadurch die wahren Gedanken hinter der Inszenierung eines Werkes zu finden, scheint ebenso unwahrscheinlich, wie die Intention eines Autors durch eine Interpretation im Deutschunterricht zu entschlüsseln. Aber da es einfach Spaß macht, sind im Folgenden ein paar (nicht spoilerfreie!) Gedanken zu The vvitch zu finden, die mich erst ein wenig ratlos zurück ließ, im Endeffekt aber doch einen tieferen Eindruck hinterließ, als ich zuerst vermutete.

3056743-inline-s-6-anatomy-of-a-scene-the-witch

Weiterlesen „Spekulationen zu The vvitch“