Die Witcher-Tagebücher: Tag 17

Sie sind dran, Inspektor Geralt!

Ob Lambert, Zoltan oder Rittersporn: Heute gab es einige Quests für alte Freunde zu erledigen. Doch Vorrang hatte die Person, die ich nun schon viel zu lange außer Acht gelassen hatte: Yennefer von Vengerberg. Vom Ort des Vegelbud-Gedächtnisrennens reiste ich wieder nach Skellige und fühlte mich in meiner Entscheidung bestätigt: Diesen Vorspann inklusive dem Bild, auf dem Geralt vom Schiff fiel, hatte ich nun schon zu oft gesehen.
Was das Ende des Tages brachte, hatte ich mir allerdings beim besten Willen nicht vorgestellt. Ich jagte einen Ritualmörder.

Calonetta
Quelle: imgur.com

Weiterlesen „Die Witcher-Tagebücher: Tag 17“

Die Witcher-Tagebücher: Tag 8

Am stärksten, am schnellsten, aber woher bekomme ich die krassen Gwint-Karten?!

Es ist geschehen: Plötze dreht vollkommen durch! Ich habe einen Moment nicht aufgepasst und sie stumpf dem Weg folgen lassen, als wir plötzlich direkt auf dem oberen Treppenabsatz einer Mühle standen! Kurz darauf vergrub sich Plötzes vordere Körperhälfte beim Galoppieren im Erdreich, was mir große Angst machte. Ich stelle also fest: Manchmal ist das Spiel noch ganz schön verbuggt.

bOnU4ZohX3op.878x0.Z-Z96KYq
Quelle: pcgamer.com

Weiterlesen „Die Witcher-Tagebücher: Tag 8“